1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Alfter

Vandalismus in Alfter: Teich im Jakob-Wahlen-Park ist wieder sauber

Vandalismus in Alfter : Teich im Jakob-Wahlen-Park ist wieder sauber

Nachdem Unbekannte den Teich im Alfterer Jakob-Wahlen-Park verschmutzt hatte, wurde er nun umfassend gereinigt. Der Heimatverein Alfter zieht nun weitere Konsequenzen.

Nach rund anderthalb Stunden und dem Einsatz von Georg Melchior und fünf Helfern aus den Reihen des Heimatvereins war der Teich im Jakob-Wahlen-Park wieder sauber und konnte mit frischem Wasser befüllt werden. Die Feuerwehr hatte das Gewässer wegen einer der Verunreinigung am Sonntag leer pumpen müssen.

Unbekannte hatten eine magentafarbene ölhaltige Substanz ins Wasser gekippt, die aber offenbar die Natur nicht schädigten. Zudem wurden größere Äste in das Gewässer geworfen.

Für Melchior war die neuerliche Gemeinschaftsaktion, bei der am Mittwoch auch die Teichfolie gesäubert wurde, ein Signal, dass sich der Heimatverein auch durch den neuerlichen Vandalismus auf seinem Gelände nicht unterkriegen lässt.

Melchior will Runden Tisch

In den vergangenen Monaten und Jahren war es auf dem Areal wiederholt zu Sachbeschädigungen und Schmierereien an Bänken, Schildern und Grillhütte gekommen. „Wir haben jetzt zwei Überwachungskamera installiert, da wir auch der Eigentümer des Parks sind“, sagte Melchior.

Zudem werde er das Gespräch mit einer Alfterer Sicherheitsfirma suchen. Auch will er einen Runden Tisch, mit dem Ordnungsamt der Gemeinde und der Bonner Polizei anstoßen.