1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Alfter

Unfall auf K12n in Alfter: K12n voll gesperrt - Fahrzeuge kollidiert

Kreuzung an K12n : Zwei Verletzte bei Kollision zweier Autos in Alfter

Zwei Menschen sind bei einem Verkehrsunfall in Alfter-Oedekoven verletzt worden. Dort waren zwei Fahrzeuge kollidiert. Die K12n wurde am Dienstagabend zeitweise voll gesperrt.

Bei der Kollision zweier Autos auf der K12n in Alfter-Oedekoven sind am Dienstagabend zwei Menschen leicht verletzt worden. Die 32-jährige Fahrerin und ihr 57 Jahre alter Beifahrer wurden in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am späten Dienstagabend mitteilte. Die beiden im Auto der Frau sitzenden Kinder, darunter ein Säugling, blieben unverletzt.

Ihr Fahrzeug stieß an der Kreuzung der Alfterer Straße frontal mit dem Pkw eines 34-Jährigen zusammen, der nach links in die Straße „Wegscheid“ abbiegen wollte. Dabei übersah er die 32-Jährige, die auf der K12n unterwegs war und Vorfahrt hatte.

Die beiden Autos seien nicht mehr fahrbereit, teilte die Polizei weiter mit. Der Sachschaden liegt demnach bei rund 15 000 Euro. Einsatzkräfte der Feuerwehr waren vor Ort, um Betriebsmittel auf der Fahrbahn aufzunehmen. Die K12n war am Abend auf der Höhe der Kreuzung zunächst in beide Richtungen voll gesperrt. Die Polizei leitete den Verkehr um.

(ga)