1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Alfter

Hochschule beteiligt sich an Aktionstagen: Wirtschaft neu denken

Hochschule beteiligt sich an Aktionstagen : Wirtschaft neu denken

Die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit wurden vom Rat für Nachhaltige Entwicklung ins Leben gerufen, um die Öffentlichkeit auf das Thema nachhaltige Entwicklung aufmerksam zu machen.

Innerhalb dessen bietet der Fachbereich Wirtschaft der Alfterer Alanus Hochschule unter dem Motto "Wirtschaft neu denken" Studienberatungen und Hospitationen in seinen Studiengängen an.

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung hat das BWL-Studium an der Alanus Hochschule bereits zum dritten Mal mit dem Qualitätssiegel "Werkstatt N-Projekt" ausgezeichnet. Mit diesem Label würdigt das von der Bundesregierung beauftragte Beratungsgremium zukunftsweisende Initiativen für ein nachhaltigeres Deutschland.

Das Konzept unter dem Motto "Wirtschaft neu denken" hat die Alanus Hochschule 2006 gemeinsam mit Partnern aus der Wirtschaft, die eine sozial und ökologisch orientierte Unternehmensführung betreiben, ins Leben gerufen. Neben betriebswirtschaftlichem Fachwissen sind die praktische Tätigkeit sowie Kunst, Kulturwissenschaften und Philosophie Bestandteil des dreijährigen Bachelor- und Masterstudiums.

Bei den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit vom 30. Mai bis 5. Juni haben Studieninteressierte die Möglichkeit, sich zu den Studiengängen beraten zu lassen sowie am Dienstag, 2. Juni, einen ganzen Tag lang im Fachbereich zu hospitieren: Wirtschaft erleben, Seminare besuchen, Studenten kennenlernen, mit Professoren sprechen, in der Mensa zu Mittag essen und Campusluft schnuppern.

Um Anmeldung per E-Mail unter wirtschaft@alanus.edu wird gebeten. Ebenfalls am 2. Juni hält Jacob Hörisch, Juniorprofessor für Sustainable Innovation & Entrepreneurship, von 14 bis 17.15 Uhr eine öffentliche Vorlesung zum Thema "Nachhaltige Unternehmensführung".

Alle Veranstaltungen finden am Campus II der Alanus Hochschule, Villestraße 3, statt. Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.alanus.edu.