Interview Stephanie Herrmann und Markus Solscheid Wie eine Wallfahrt zwei Pilger durch den Alltag trägt

Interview | Bornheim-Waldorf · 120 Kilometer in vier Tagen. Zu Fuß von Waldorf nach Trier. Warum macht man das? Zwei Pilger geben Auskunft.

 Exakt 111 Pilgerinnen und Pilger machten sich von Waldorf aus auf den Weg nach Trier. Das Bild zeigt die Gruppe kurz nach dem Start.

Exakt 111 Pilgerinnen und Pilger machten sich von Waldorf aus auf den Weg nach Trier. Das Bild zeigt die Gruppe kurz nach dem Start.

Foto: privat

Seit 1672, also seit mehr als 350 Jahren, pilgern Menschen aus Waldorf zum Grab des Apostels Matthias nach Trier. Ihr Weg führt die Pilger jeweils von Christi Himmelfahrt bis zum darauffolgenden Sonntag über eine Strecke von 120 Kilometern durch die Eifel. Stephanie Herrmann und Markus Solscheid waren vergangene Woche wieder mit dabei. Als zwei von 111 Pilgern zwischen 85 und zwölf Jahren. Was motiviert sie, diese Strapazen auf sich zu nehmen? Mit den beiden Waldorfern sprach Hans-Peter Fuß.