Ausgrabung in Bornheim Archäologen entdecken in Bornheim einen römischen Brunnen

Bornheim · Jahrhundertelang lag die Jupiter-Figur am Boden eines Brunnens aus der Römerzeit. Archäologen haben sie jetzt in einer Kiesgrube bei Bornheim freigelegt.

 Froh über den Abschluss der Grabungsarbeiten: (v.l.) Jens Berthold zeigt Simone Ackermann, Dennis Hünten und Hans-Werner Reisbitzen das in Uedorf gesicherte Fragment eines Mühlsteins aus Basaltlava.

Froh über den Abschluss der Grabungsarbeiten: (v.l.) Jens Berthold zeigt Simone Ackermann, Dennis Hünten und Hans-Werner Reisbitzen das in Uedorf gesicherte Fragment eines Mühlsteins aus Basaltlava.

Foto: Stefan Hermes