Schauspieltruppe aus Hersel-Uedorf Auch nach 100 Jahren ist der Theaterverein „Edelweiß“ kein bisschen leise

Bornheim-Hersel · Stolzes Jubiläum beim Theaterverein „Edelweiß“: Der GA hat mit den Macherinnen und Machern gesprochen, blickt zurück und nach vorne auf neue Projekte.

 Tolle Tradition: Toni Breuer (v.l.) sowie Monika und Ingo Hemmersbach zeigen historische Fotos aus dem langen und erfolgreichen Vereinsleben.

Tolle Tradition: Toni Breuer (v.l.) sowie Monika und Ingo Hemmersbach zeigen historische Fotos aus dem langen und erfolgreichen Vereinsleben.

Foto: Susanne Träupmann

Wenn Monika Hemmersbach auf der Bühne steht, ist für die 48-Jährige die Welt in Ordnung. Seit ihrem 16. Lebensjahr schlüpft die Widdigerin beim Theater-Verein „Edelweiß“ Hersel-Uedorf in die verschiedensten Rollen, denn Theaterspielen ist ihre große Leidenschaft. Besonders stolz ist sie, dass sie bei einer Laienspieltruppe mitwirkt, die Tradition hat. Seit 1924 gibt es ihren Verein, Grund genug für die Mimen, das Jubiläum mit einer dreitägigen Sause von Freitag bis Sonntag, 17. bis 19. Mai, in und vor der Rheinhalle in Hersel groß zu feiern.