1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Bornheim

Auffahrt zur A555 bei Bornheim: Lastwagen verliert Diesel

Staus und Verkehrsbehinderungen : Lkw verliert Diesel an Auffahrt zur A555 in Bornheim

Zu Verkehrsbehinderungen kam es am Montagvormittag rund um die Auffahrt zur A555 bei Bornheim. Ein Lkw hatte sich den Tank aufgeschlagen und ist liegengeblieben. Dabei flossen schätzungsweise 100 Liter Kraftstoff ins Erdreich.

Zu großen Verkehrsbehinderungen ist es am Montagvormittag rund um die Auffahrt Bornheim auf die Autobahn 555 gekommen. Wie Helmut Ost, Einsatzleiter der Feuerwehr Bornheim, dem GA vor Ort mitteilte, ist gegen 11.30 Uhr ein Lastwagen auf der Roisdorfer Straße liegengeblieben. „Er hat sich den Tank aufgeschlagen und kurz hinter der Abfahrt angehalten“, sagt Ost. „Ich gehe davon aus, dass dabei rund 100 Liter Diesel ins Erdreich gelangt sind.“

Den Tank habe die Feuerwehr abgedichtet. Im Anschluss sollte die verseuchte Erde von einer Spezialfirma abgetragen werden. „Dazu müssen sie mit einem Bagger anrücken“, sagt Ost. Er ging am Vormittag von einem mehrstündigen Unterfangen aus.

Ein Lastwagen hat am Montag auf der A555 Kraftstoff verloren. Foto: Axel Vogel

Die Polizei leitete den Verkehr einspurig und teils über die Gegenfahrbahn an der Unfallstelle vorbei, es kam zu Staus. Auf der Autobahn selbst staute sich der Verkehr ebenfalls vor der Abfahrt Bornheim. Zudem konnten Autos, die aus Richtung Köln dort abfuhren, nur Richtung Hersel fahren. „Gerade kann niemand Richtung Gewerbegebiet Bornheim fahren“, sagt Ost. An der Unfallstelle vorbeizufahren, sei schlicht zu gefährlich. Die Feuerwehr rückte mit 20 Einsatzkräften aus.