1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Bornheim

Bornheim: Autofahrer alkoholisiert und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Mit 1,7 Promille : Autofahrer alkoholisiert und ohne Führerschein in Bornheim unterwegs

Ein 23 Jahre alter Autofahrer ist in Bornheim von der Polizei gestoppt worden. Er soll stark alkoholisiert und ohne gültigen Führerschein mit seinem Wagen unterwegs gewesen sein.

Mit 1,7 Promille und ohne Führerschein: Ein 23 Jahre alter Autofahrer ist in Bornheim-Merten von der Polizei aus dem Verkehr gezogen worden. Zuvor hatte ein Passant beobachtet, wie der Mann auf der Beethovenstraße torkelnd mit einer Weinflasche in der Hand in einen Pkw gestiegen und losgefahren war, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Daraufhin soll sich am Montagnachmittag ein weiterer Zeuge bei der Polizei gemeldet haben, weil er den Mann auf einem Parkplatz an der Ferdinand-Rott-Straße gesehen hatte. Dort soll der 23-Jährige versucht haben, sein Auto in eine Parklücke zu manövrieren.

Ein Streifenteam kontrollierte den Fahrer kurze Zeit später auf dem Parkplatz. Einem Alkoholtest soll er zunächst nicht zugestimmt haben. Daraufhin ordneten die Beamten einen Bluttest an und nahmen den Mann mit auf die Wache. Dort akzeptierte er den Alkoholtest. Dieser ergab 1,7 Promille. Weiteren Ermittlungen zufolge besäße der Mann keine gültige Fahrerlaubnis. Ihn erwarte nun ein umfangreiches Verfahren, so die Polizei.

(ga)