1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Bornheim

Kampagne „Check erst deine Heimat“: Bornheim erhält einen stadtweiten Gutschein

Kampagne „Check erst deine Heimat“ : Bornheim erhält einen stadtweiten Gutschein

Mit einem lädenübergreifendem System will Bornheim lokale Unternehmen unterstützen. Kunden können dann mit einem Gutschein bei allen angemeldeten Geschäften einkaufen.

Bornheim erhält seinen eigenen Gutschein: Ab dem 1. Dezember führen die Stadt und der Gewerbeverein einen Gutschein ein, der bei Geschäften im ganzen Stadtgebiet eingelöst werden kann. Voraussetzung ist, dass die Geschäfte sich für die Aktion registriert haben. Das Ganze ist Teil der Kampagne „Check erst deine Heimat“ des Gewerbevereins.

Gutscheine können Kunden nachdem Start entweder in diesen Geschäften als Karte kaufen, online zum Selbst-Ausdrucken oder in einer App. Einlösen können sie den Gutschein ebenfalls vor Ort oder online, wenn die Geschäfte über einen entsprechenden Shop verfügen. Möglich macht das der Dienstleister atalanda, welcher bereits in anderen Städten ein Gutscheinsystem anbietet.

Die Stadt unterstütze die Aktion und wolle damit „Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistung in Bornheim fördern, den lokalen Wirtschaftskreislauf stärken und die Kaufkraft in Bornheim binden“, so die Sprecherin. „Damit der Gutschein attraktiv ist, sollten möglichst viele Geschäfte, Gastronomen und Dienstleister in Bornheim mitmachen.“ Gewerbeverein und Verwaltung versuchten aktuell daher, noch weitere Geschäfte für die Teilnahme zu gewinnen. 

Schon 20 Betriebe angemeldet

Bisher haben sich laut Stadtsprecherin Susanne Römer-Winkler rund 20 Unternehmen angemeldet. Welche das sind, verriet Römer-Winkler nicht; nur so viel: „Bisher haben sich Unternehmen aus Einzelhandel und Dienstleistung angemeldet.“ Sie würden zum Start der Aktion am 1. Dezember bekannt gegeben. Betriebe, die teilnehmen möchten, müssen eine Startgebühr und eine geringe Gebühr bei Einlösung der Gutscheine zahlen.

Arbeitgeber können den Gutschein außerdem nutzen, um ihren Angestellten damit einen steuerfreies Sachgeschenk zu machen. Auch für diese Möglichkeit haben sich der Sprecherin zufolge bereits Unternehmen registriert.

Die Kampagne „Check erst deine Heimat“ lief beim Gewerbeverein bereits vor Beginn der Corona-Pandemie. Der Gutschein sei ein weiterer Teil davon, dessen Einführung ursprünglich für den Herbst geplant war. Wegen der Pandemie sei die Anmeldezeit verlängert worden, erklärte Römer-Winkler. Er sei jedoch gerade jetzt ein gutes Mittel, um lokale Betriebe zu unterstützen. „Der Gewerbeverein und die Verwaltung sehen den Bornheim-Gutschein als ein ideales Instrument, um gerade in diesen besonderen Zeiten bei den Kunden ein Bewusstsein für den lokalen Handel und Wirtschaftsraum zu schaffen und die Kaufkraft vor Ort zu binden.“

Unternehmen können sich hier registrieren. Infos bei Andrea Dittrich, ☏ 08654/774-17-21 und nach einer E-Mail an info@atalanda.com.