Unfall oder Körperverletzung? Polizei sucht Zeugen nach Beinbruch eines 26-Jährigen

Bornheim · Nachdem sich ein 26-Jähriger auf dem Heimweg nach einer Karnevalsparty das Bein gebrochen hatte, hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Zwei Zeugen sollen den Mann nach Hause gefahren haben - und werden nun um Mithilfe gebeten.

 Bereits am 18. Januar hatte der 26-Jährige online Anzeige erstattet. (Symbolbild)

Bereits am 18. Januar hatte der 26-Jährige online Anzeige erstattet. (Symbolbild)

Foto: dpa/Jens Büttner

Am 13. Januar hat sich ein 26-Jähriger auf dem Nachhauseweg von einer Karnevalsveranstaltung in Bornheim-Merten das Bein gebrochen. Fünf Tage später erstattete er online Anzeige. Weil weiterhin unklar ist, ob der Beinbruch des 26-Jährigen ein Unfall oder Körperverletzung war, ermittelt die Bonner Polizei und bittet um Mithilfe.

Zwei Zeugen sollen den Mann am Abend des 13. Januar nach Hause gefahren haben. Der 26-Jährige habe sich nach Angaben der Polizei gegen 20.20 Uhr an der Martinstraße auf den Heimweg gemacht. Ein Mann und eine Frau hätten ihn dann an einer Baustelle in der Offenbachstraße aufgesammelt.

Die Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228 15-0 oder per Mail an KK14.Bonn@polizei.nrw.de bei der Polizei zu melden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort
„Ich bin süchtig nach Kunst“
Bornheimer Künstler feiert Jubiläum „Ich bin süchtig nach Kunst“