1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Bornheim

Bornheimer Jecken entwerfen besonderen Karnevalsorden

Karneval in Corona-Zeiten : Bornheimer Jecken entwerfen besonderen Karnevalsorden

Ohne viele Engagierte wäre der Karneval auch im Vorgebirge nicht möglich. Um das in den Zeiten der Pandemie zu würdigen, haben sich Bornheimer etwas ausgedacht.

Karneval, das ist mehr als nur Blootwoosch, Kölsch un e lecker Mädche. Auch in Bornheim gehören zum Karneval Menschen, die sich engagieren, damit Sitzungen, Partys oder Umzüge stattfinden können. Ohne diese leidenschaftlichen Jecken gäbe es keine Superjeilezick. Nur eben nicht in dieser Session. Dank Corona herrscht bereits jetzt Aschermittwoch-Stimmung.

Um in diesen tristen Zeiten dennoch ein wenig karnevalistische Atmosphäre zu schaffen, das Engagement für die fünfte Jahreszeit zu würdigen und den Gemeinschaftsgedanken hervorzuheben, haben die Verantwortlichen von Ortsausschüssen, Dorfgemeinschaften und Karnevalsausschüssen aus  Walberberg, Merten, Waldorf, Hemmerich, Rösberg, Kardorf, Sechtem, Bornheim, Roisdorf, Hersel und Widdig einen Corona-Karnevalsorden entworfen – mit dem Motto „Corona määt oss net bang, m’r trecke all aan enem Strang“.

In begrenzter Stückzahl verfügbar, soll er an engagierte Karnevalisten überreicht oder gegen eine Spende bei den Gemeinschaften gekauft werden können.  Echte Fründe ston zesamme, vor allem in diesen Zeiten.