Grünen-Ratsfraktion in Bornheim Bornheimer Piraten treten der Grünen-Ratsfraktion bei

Bornheim · Die Fraktion der Grünen im Bornheimer Stadtrat hat Zuwachs bekommen. Wie die Grünen am Mittwoch bekannt gaben, hat die Fraktion beschlossen, die beiden Mitglieder der Piratenpartei, Jürgen und Marcel Weiler, aufzunehmen.

 Auch Jürgen Weiler engagiert sich jetzt bei den Grünen.

Auch Jürgen Weiler engagiert sich jetzt bei den Grünen.

Foto: Privat

Dem vorausgegangen sei eine halbjährige Phase des Kennenlernens, hieß es weiter.

Bekanntlich sitzt Jürgen Weiler seit dem Auseinanderbrechen der Fraktion der Aktiven Bürger Bornheim (ABB) als Einzelmitglied im Stadtrat. Zur Kommunalwahl im Mai 2014 waren Piraten und ABB gemeinsam angetreten. Mit zwei Personen (Jürgen Weiler und ABB-Chef Paul Breuer) waren sie als Fraktion in den Stadtrat eingezogen.

Anfang Dezember 2015 hatten die Piraten dann beschlossen, die Zusammenarbeit mit den ABB einzustellen und die Fraktion aufzulösen. Hintergrund war ein länger anhaltender, interner Streit unter anderem um die Haltung in der Flüchtlingsthematik (der GA berichtete). Jürgen Weiler hatte damals Aussagen Breuers sowie dessen Kritik an der Informationspolitik der Stadt heftig kritisiert. Auch Breuer sitzt seit dem Ende der ABB-Fraktion als Einzelratsmitglied im Stadtrat.

Bereits unmittelbar nach dem Bruch hatte Jürgen Weiler gesagt, dass er mit verschiedenen Fraktionen Gespräche über eine mögliche Zusammenarbeit führe. Wie die Piraten auf ihrer Internetseite mitteilen, habe man zwischenzeitlich Gespräche mit fast allen Fraktionen im Stadtrat geführt sowie an deren Sitzungen teilgenommen, um die Arbeitsweisen kennenzulernen.

Kennenlernphase von sechs Monaten

„Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei den Fraktionen der CDU, der FDP, der Grünen sowie der Linken im Bornheimer Stadtrat für die konstruktiven Gespräche und die Einladung zur Mitarbeit bedanken“, ist dort weiter zu lesen. Jürgen Weiler wird nun als Ratsmitglied der Grünen-Fraktion angehören. Sein Sohn Marcel Weiler wird als Sachkundiger Bürger in Ausschüssen vertreten sein.

Im Stadtrat sind die Grünen somit nun mit sechs Personen vertreten. „Unsere Entscheidung haben wir uns nicht leicht gemacht; wir haben alle möglichen Vor- und Nachteile abgewogen“, teilte Jürgen Weiler am Mittwoch mit. Letztlich sei man zu der Überzeugung gekommen, dass mit der Grünen-Fraktion die Übereinstimmungen inhaltlich wie auch zwischenmenschlich am größten seien. Sowohl er als auch sein Sohn werden aber weiterhin Mitglieder der Piratenpartei bleiben, so Weiler weiter.

„Wir haben Jürgen und Marcel Weiler nach ihrem Austritt aus der ABB-Fraktion und ihrer Distanzierung von der ABB-Flüchtlingspolitik eingeladen, als Gäste an unseren Fraktionssitzungen teilzunehmen“, erläuterte Grünen-Fraktionsvorsitzender Manfred Quadt-Herte. Die beiden Piraten seien so weiterhin über alles informiert worden. Die Grünen hätten sich davon eine personelle Stärkung der Fraktion versprochen. „Daraus hat sich dann im letzten halben Jahr eine gute Zusammenarbeit und ein positives zwischenmenschliches Verhältnis entwickelt. Der Schritt zu einer Fraktionsmitgliedschaft ist daher nur logisch und konsequent“, sagte Quadt-Herte.

Unisono erklärten Grüne und Piraten, weiterhin allen Fraktionen für Gespräche zur Verfügung zu stehen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort