1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Bornheim

Rheinhochwasser in Hersel: Enten auf dem Sportplatz

Rheinhochwasser in Hersel : Enten auf dem Sportplatz

Das werden die Enten genossen haben, dass ihnen der Rhein zwischen dem Herseler Sportplatz und der Wiese am Vereinsheim des Fischervereins ein schönes Revier zum Gründeln geschaffen hat.

Wo sonst die Fußballer des TuS Hersel spielen und trainieren, tummelte sich am Mittwoch das Federvieh. Der Pegel fiel im Laufe des Nachmittags auf unter sieben Meter.

Die Stadt Bornheim hat im Jahr 2011 rund 16.900 Euro für die Säuberung und Wiederherrichtung des Herseler Fußballplatzes nach einem Hochwasser ausgegeben. Im vergangenen Jahr waren es erneut 9200 Euro.