1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Bornheim

Übung am Lucretia See: Feuerwehr-Nachwuchs aus Walberberg probt den Ernstfall

Übung am Lucretia See : Feuerwehr-Nachwuchs aus Walberberg probt den Ernstfall

Zu einer ungewöhnlichen Übung rückte am Samstagnachmittag die Kinderfeuerwehr der Löschgruppe Walberberg anlässlich einer 24 Stundenübung in Richtung Brühl aus. Genauer gesagt ging es zum Lucretia See unterhalb des Birkhofes.

Mit dabei waren laut Dirk Henseler, Leiter der Kinderfeuerwehr, 15 Kinder zwischen sechs und zehn Jahren. Auf spielerische Art und Weise, aber dennoch mit handfestem Praxisbezug, sollten die Kinder während der rund anderthalbstündigen Übung einen angenommenen Waldbrand bekämpfen.

Dazu wurden natürlich jede Menge Schläuche am Seeufer verlegt und eine Wasserversorgung aus dem Gewässer aufgebaut. Auch einen Löschangriff durften die kleinen Nachwuchs-Feuermänner vortragen. "Dabei sollte der Spaß allerdings im Vordergrund stehen“, führte Henseler aus.

Nach Aussagen des gestandenen Feuerwehrmanns war die Motivation der Kleinen von Anbeginn an groß: „Die Jungen und Mädchen waren schon morgens sehr aufgeregt und neugierig, was sie erwartet. Es wurden ganz viele Frage gestellt, was sie denn so alles bei der Übung erwartet.“ Dirk Henseler betonte in dem Zusammenhang, dass die Übung an dem Brühler Naturidyll bei den zuständigen Behörden angemeldet gewesen sei. „Auch die Leitstelle in Siegburg wusste Bescheid.“