Einsatz in Walberberg Feuerwehr rückt zu brennender Ölheizung aus

Bornheim-Walberberg · 38 Einsatzkräfte waren am Mittwochmorgen in Bornheim-Walberberg im Einsatz. Ein Bewohner des Hauses, in dem die Heizung brannte, wurde vorsorglich medizinisch untersucht.

 Wegen einer brennenden Ölheizung rückte die Feuerwehr nach Walberberg aus.

Wegen einer brennenden Ölheizung rückte die Feuerwehr nach Walberberg aus.

Foto: Christoph Meurer

Zu einer brennenden Ölheizung sind Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bornheim am Mittwoch in die Walberberger Straße nach Walberberg ausgerückt. Wie Bornheims stellvertretender Wehrführer Helmut Ost vor Ort berichtete, ging der Alarm wegen eines Gebäudebrandes um 10.17 Uhr ein. Es habe sich dann herausgestellt, dass die Heizung im Keller aufgrund einer Fehlfunktion brannte. „Es gab eine starke Verrauchung durch das verbrennende Öl“, so Ost.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Anschließend wurde das Gebäude gelüftet. Ein älterer Bewohner wurde vorsorglich durch den Rettungsdienst untersucht. Im Einsatz waren die Löschgruppen aus Walberberg, Merten, Sechtem sowie der Einsatzleitwagen, die Drehleiter und die Tagesalarmgruppe – insgesamt 38 Feuerwehrleute. Für die Dauer des Einsatzes sperrte die Polizei den Straßenabschnitt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Noch immer endet der Radweg an
Ein schlechter Scherz!
Kommentar zum Bornheimer BürgerradwegEin schlechter Scherz!
Aus dem Ressort