1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Bornheim

Posse um Umleitung: Gefährliches Verkehrsschild in Alfter führt zu Behörden-Wirrwarr

Posse um Umleitung : Gefährliches Verkehrsschild in Alfter führt zu Behörden-Wirrwarr

In Alfter hängt ein für Radfahrer gefährliches Schild kurz vor dem Alanus Campus. Die mutmaßlichen Verantwortlichen schieben sich die Schuld hin und her.

„Mörderschild in Bornheim kurz vor Alanus Campus“, schreibt ein Leser. Zu sehen ist auf seinem beigefügten Bild ein breites Umleitungsschild auf dem Radweg an der Bonn-Brühler-Straße. Wie ein zweites Bild zeigt, hängt es leider ziemlich genau auf Kopfhöhe der Radfahrer. Er hat einen Verdacht. Könnte es die Stadt Bornheim gewesen sein, die hier entgegen aller grünen Bemühungen die Radfahrerpopulation dezimieren will?

Doch die Stadt Bornheim weist die Verantwortung von sich – und schaltet den Rhein-Sieg-Kreis ein, berichtet der Leser. Das Straßenverkehrsamt des Kreises klärt auf: Das Schild steht auf dem Teil zwischen Bornheim und Bonn, in dem sich der nördlichste Zipfel der Gemeinde Alfter erstreckt.

Alfterer Gebiet also! Soweit so gut. Doch auch die Gemeinde Alfter ist nicht für das Schild verantwortlich, sagt das Amt – der Kreis selbst wäre für eine Versetzung zuständig. Wäre. Denn weil es sich um eine Baumaßnahme der Stadt Bonn handelt, fühlt sich der Kreis eben doch nicht so ganz zuständig. Immerhin: Man habe das Anliegen nach Bonn weitergeleitet.

Es folgt eine E-Mail an die Pressestelle der Stadt Bonn. Ob die Stadt Bonn denn nun wirklich zuständig sei...? Die knappe Antwort kommt prompt: „Das Schild gehört zum Kanalbau Alfterer Straße. Dass es etwas ungünstig stand, ist der Stadt gestern bekannt geworden. Die Firma vor Ort wurde deshalb bereits angewiesen, das zu korrigieren.“ Wie auf dem Foto zu sehen ist, setzte diese das einen Tag später auch schon in die Tat um. Na also, geht doch. Wenn nur alles so einfach wäre!