1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Bornheim

Unfall in Bornheim: Kehrmaschine kippt bei Zusammenstoß mit PKW auf die Straße

Unfall in Bornheim : Kehrmaschine kippt bei Zusammenstoß mit PKW auf die Straße

In der Nacht zu Donnerstag hat es auf der Landstraße 192 in Bornheim gekracht. Ein PKW-Fahrer stieß mit einer entgegenkommenden Kehrmaschine zusammen. Auch ein tierischer Begleiter war in den Unfall involviert.

Ein 28-jähriger Seat-Fahrer ist in der Nacht zu Donnerstag mit einer Kehrmaschine im Baustellenbereich der L192 in Bornheim kollidiert. Das Auto war laut Angaben der Polizei gegen 0.30 Uhr auf der Landstraße vom Hellenkreuz in Richtung Wesseling unterwegs, das Kehrfahrzeug fuhr auf der Gegenfahrbahn, dann krachte es. Der Zusammenstoß war so heftig, dass die Kehrmaschine in der angrenzende Böschung gegen die Leitplanke schleuderte und erst auf die Seite gekippt zum Liegen kam.

An der Unfallstelle eintreffende Ersthelfer verständigten wenig später die Rettungskräfte. Glücklicherweise blieben beide Fahrer von schwereren Verletzungen verschont. Mit einer Steckleiter halfen die eintreffenden Wehrkräfte dem 55-Jährigen Fahrer der Kehrmaschine aus seinem Führerhaus zu klettern. Auch seine tierische Mitfahrerin, die Hündin Amy, schaffte es heile aus dem Fahrzeug hinaus. Mit leichten Verletzungen wurden beide Fahrer ins Krankenhaus eingeliefert.

Bei der Unfallaufnahme ergaben sich die Hinweise auf einen möglichen Alkoholkonsum des Autofahrers. Ein durchgeführter Atemalkoholtest zeigte rund 1,3 Promille. Daraufhin wurde dem 28-Jährigen durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen.

Im engen Baustellenbereich der Landstraße ist die Geschwindigkeit auf 50km/h begrenzt und ein Überholverbot eingerichtet. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 40.000 Euro.

(ga)