Kommentar zum Mühlenbach in Brenig Mehr Augenmaß beim Hochwasserschutz, bitte!

Meinung | Bornheim-Brenig · Hochwasserschutz ist richtig und wichtig – auch am Mühlenbach in Brenig, meint GA-Redakteur Christoph Meurer. Was dort aber gerade passiert, ist mehr als unsensibel. Der Rhein-Sieg-Kreis muss anders handeln.

 Die Anlieger des Breniger Mühlenbachs wollen die Schreiben des Rhein-Sieg-Kreises nicht hinnehmen.

Die Anlieger des Breniger Mühlenbachs wollen die Schreiben des Rhein-Sieg-Kreises nicht hinnehmen.

Foto: Christoph Meurer

Eine Lehre aus der Hochwasserkatastrophe von Juli 2021 ist, dass auch kleine Bäche richtig große Probleme bereiten können. Eben noch ein Rinnsal und plötzlich ein reißender Strom, der übers Ufer tritt und Straßen und vielleicht sogar Häuser flutet. Nicht nur die Einzugsgebiete von Ahr und Swist brauchen Maßnahmen zum Hochwasserschutz, sondern auch die Gebiete um kleinere Fließgewässer wie den Hardtbach in Alfter oder eben den Mühlenbach in Brenig. Doch was gerade dort passiert, geht so aber nicht.