1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Bornheim

Kommunalwahl 2020 im Rhein-Sieg-Kreis: Podiumsdiskussion am 4. September

Einziges Aufeinandertreffen : Diskussion mit allen Landratskandidaten in Bornheim

Der Stadtjugendring Bornheim organisiert die einzige Diskussionsveranstaltung mit allen fünf Landratskandidaten im Rhein-Sieg-Kreis. Gäste gibt es nicht - wegen Corona streamt der Ring die Veranstaltung auf Youtube.

Fünf Landratskandidaten für die Kommunalwahl 2020 am 13. September gibt es im Rhein-Sieg-Kreis, aber nur eine Veranstaltung, bei der sie alle zusammenkommen. Wie der Stadtjugendring Bornheim mitteilt, organisiert er für Freitag, 4. September, von 16 bis 17.30 Uhr eine Diskussionsrunde im Bornheimer Rathaus, die live im Internet übertragen wird.

Sebastian Schuster (CDU), Denis Waldästl (SPD), Christian Koch (FDP), Michael Otter (Linke) und Wolfgang Roth (Piraten) haben ihre Teilnahme zugesagt. „Wir lassen es uns durch die Pandemie nicht nehmen, diesen politischen Dialog zu organisieren“, sagte Jugendring-Vorsitzender Dominik Pinsdorf. Wegen der Kontaktbeschränkungen habe man sich aber entschieden, keine Gäste im Rathaus zuzulassen.

Stattdessen können Interessierte die Veranstaltung von überall im Internet verfolgen und ihre Fragen währenddessen im Chat oder per E-Mail an deine.frage@outlook.de schicken. Radio Bonn/Rhein-Sieg-Moderatorin Jana Schäfer, die auch die Moderation der Diskussionsrunde übernimmt, werde Fragen auswählen und diese den Kandidaten stellen. Die Technik organisiert das Filmteam des Jugendrings.

Die Diskussion mit den fünf Kandidaten sei zwar Teil der Reihe „Jugend trifft auf Politik“ und finde in Bornheim statt, sei aber ausdrücklich für alle Altersklassen und alle Bürger des Rhein-Sieg-Kreises gedacht, betonte Pinsdorf. Unterstützung erhält der Jugendring vom Gustav-Stresemann-Institut (GSI) und der Bundeszentrale für Politische Bildung (BPB).

Den Stream gibt es am Donnerstag, 4. September,  ab 16 Uhr auf dem Youtube-Kanal des Stadtjugendrings.