1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Bornheim

Feierlichkeiten in Sechtem: MGV Sechtem feiert 145. Geburtstag

Feierlichkeiten in Sechtem : MGV Sechtem feiert 145. Geburtstag

Es ist zwar nur ein „kleines“ Jubiläum, das der Männergesangverein Sechtem in diesem Jahr feiert – doch so ganz wollte man das 145-jährige Vereinsbestehen dann doch nicht unter den Tisch fallen lassen.

Sechs befreundete Chöre hatten sich angekündigt, um den 25 aktiven Sängern und inaktiven Mitgliedern des Vereins zu gratulieren. „Geschenke“ wurden selbstverständlich in musikalischer Form überbracht, so dass sich der Sonntagnachmittag im katholischen Pfarrheim an der Wiener Straße sehr kurzweilig gestaltete. Auch für die Bewirtung war bestens gesorgt: Neben den von den Vereinsdamen gespendeten Kuchen wurden Frikadellen und Würstchen serviert.

Chöre gratulierten mit Musik

Als erster Gratulant betrat der Kirchenchor „Cäcilia“ Sechtem die Bühne. Unter der Leitung von Achim Stahl trafen die Männer und Frauen unter anderem mit dem Bläck-Fööss-Hit „Unsere Stammbaum“ den Geschmack des Publikums. Ebenso punkteten die 15 Sänger des MGV „Römer“ aus Rösberg und Merten mit einem Howard- Carpendale-Medley und „Island in the Sun“ von Harry Belafonte.

Mit von der Partie waren zudem der MGV „Liederkranz“ Urfeld und der MGV „Concordia“ Alfter, die Chorvereinigung 1847/1924 Walberberg sowie die Chorvereinigung Metternich-Heimerzheim-Bliesheim. Zum Abschluss wurde noch einmal der „Stammbaum“ angestimmt. „Dieses Lied besitzt in der heutigen Zeit wieder eine besondere Aktualität“, erklärte der zweite Vorsitzende des MGV Sechtem, Dag Toboldt, der die Feier moderierte.

Nachwuchs wird gesucht

Für die Zukunft wünscht sich der MGV Sechtem Verstärkung. Toboldt: „Es müssen keine Profi-Sänger sein, die zu uns stoßen. Wer Lust am gemeinsamen Singen hat, kann gerne einmal bei einer Probe vorbeischauen.“

Der MGV Sechtem probt immer donnerstags um 20 Uhr im katholischen Pfarrheim Sechtem, Wiener Straße 2a.