1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Bornheim

Ortsgruppe gegründet: Piraten stechen in Bornheim in See

Ortsgruppe gegründet : Piraten stechen in Bornheim in See

Die Piraten haben ihr Segel jetzt auch in Bornheim gesetzt: Seit Mitte August gibt es eine Ortsgruppe Bornheim, die bis jetzt aus 17 Mitgliedern besteht.

"Einen Vorstand haben wir nicht, das machen die Piraten vom Rhein-Sieg-Kreis für uns mit", erklärt Marcel Weiler. Der 33-Jährige trat zuletzt als Direktkandidat für die Landtagswahl an und will nun neben den Kreispiraten auch noch die Ortsgruppe seiner Heimatstadt unterstützen.

Als Ansprechpartner fungieren zwei Sprecher: Daniel Bötticher und Jürgen Weiler, der Vater von Marcel Weiler. Seit dem 7. Mai verstärkt Jürgen Weiler die Piraten. "Nach zwei Jahren ,Pulen' hat mich mein Sohn überzeugt, auch was zu tun."

In einer ersten Aktion haben sich die Piraten "mehr Transparenz in der Politik" auf die Fahne geschrieben. Sie wollen die Politikverdrossenheit bekämpfen, indem sie fordern, die Sitzungen des Bornheimer Rats live ins Internet zu stellen (zu "streamen", der GA berichtete).

Auch die Internetanbindung in Bornheim wollen sich die Piraten vorknöpfen: "Wenn man zentral wohnt, ist das noch okay, aber in einigen abgelegenen Orten muss noch einiges getan werden", findet Jürgen Weiler, der als selbstständig arbeitender beratender Ingenieur auch selbst betroffen sei.

Bei einem alle zwei Wochen montags im Schwimmbad-Bistro stattfindenden Stammtisch sollen außerdem Themen diskutiert und eine gemeinsame Richtlinie gefunden werden. "Dazu ist jeder Bürger herzlich eingeladen", ermuntert Marcel Weiler alle Interessierten, vorbeizuschauen. "Wir würden gerne von den Bürgern hören, wo ihre Probleme liegen", ergänzt Jürgen Weiler.

Angedacht sei eine Art Kummerkasten, in den Bürger Themen einwerfen können: "Wir wollen dazu eine Karte entwerfen, auf die man seine Vorschläge schreiben kann."

Noch gibt es nicht so viele konkrete Themen, mit denen sich die Piraten in Bornheim profilieren wollen. "Das müssen wir ja erst einmal untereinander diskutieren. Wir sind im Moment dabei, uns umzusehen, welche Themen relevant sind, und entwickeln ein Grundsatzprogramm für den Kreis, von dem Themen abgeleitet werden können", berichtet Martin Zieroth (28), der wie Marcel und Jürgen Weiler Mitglied im entsprechenden Arbeitskreis ist.

Übrigens: Die erste Aktion der noch jungen Partei in Bornheim, die Beantragung der Übertragung der Sitzungen ins Internet, wird nun am 4. Oktober im Bürgerausschuss behandelt.

Der nächste Stammtisch ist am Montag, 17. September, um 19.30 Uhr im Schwimmbad-Bistro Aquarius, Rilkestraße 3, in Bornheim. Mehr Infos: www.piratenpartei-bornheim.de