Wilder Müll als Problem „Die Sauerei ist schlimmer geworden und nimmt immer mehr zu“

Rhein-Sieg-Kreis/Kreis Ahrweiler · Wilder Müll ist nicht nur ekelig, er kann für die Natur auch zur Gefahr werden. Unermüdlich säubern Freiwillige Wälder und Wiesen von den Hinterlassenschaften ihrer Mitmenschen. Warum bloß?

2021 hatte Birgit Paulsen (l.) die erste Müllsammelaktion von „Clean Up Vorgebirge“ organisiert. Seitdem ist die Gruppe immer wieder aktiv, um die Natur von Unrat zu befreien.

2021 hatte Birgit Paulsen (l.) die erste Müllsammelaktion von „Clean Up Vorgebirge“ organisiert. Seitdem ist die Gruppe immer wieder aktiv, um die Natur von Unrat zu befreien.

Foto: Axel Vogel

Es wird Zeit für den Frühjahrsputz – nicht nur in den eigenen vier Wänden, sondern auch in der Natur. Im März richten die Rhein-Sieg-Abfallwirtschaftsgesellschaft (RSAG) sowie die Kommunen im Kreis wieder ihre große Müllsammelaktion aus. Unter dem Motto „Wir räumen den Kreis auf“ werden zwischen dem 9. und 16. März wieder zahlreiche Freiwillige zwischen Much und Meckenheim, Bad Honnef und Bornheim das aufsammeln, was andere achtlos weggeworfen oder gar mutwillig entsorgt haben.