Feuerwehreinsatz bei Bornheim VW Golf brannte auf der A555 komplett aus

Bornheim · Ein VW Golf ist am Donnerstagabend auf der A555 komplett ausgebrannt. Die Feuerwehr konnte lediglich noch die Brandstelle absichern.

 Ein VW Golf ist am Donnerstagabend auf der A555 nahe der Anschlussstelle Bornheim komplett ausgebrannt.

Ein VW Golf ist am Donnerstagabend auf der A555 nahe der Anschlussstelle Bornheim komplett ausgebrannt.

Foto: Ulrich Felsmann

Gegen 21.30 Uhr am Donnerstagabend wurde auf der A555 die Feuerwehr alarmiert. Der Grund war ein Autobrand. Kurz vorher hatte ein 22-jähriger Fahrer seinen VW Golf auf dem Standstreifen in der Nähe der Anschlussstelle Bornheim abgestellt. Im Motorraum war ein Feuer entstanden.

Als die Feuerwehr eintraf, stand der Wagen bereits in Flammen, so dass eine rechtzeitige Löschung nicht mehr möglich war. Der Golf brannte komplett aus. Die Einsatzkräfte konnten lediglich noch die Brandstelle auf der Autobahn in Richtung Kreuz Bonn-Nord für den nachfolgenden Verkehr absichern und den Brand anschließend löschen.

Laut Angaben der Einsatzleitung war dem Golf-Fahrer und seinem Beifahrer ein weiterer Autofahrer zur Hilfe geeilt. Alle Beteiligten blieben unverletzt.

Während der Löscharbeiten musste rund um die Brandstelle der Standstreifen wie auch zwei weitere Fahrbahnen der A555 in Richtung Kreuz Bonn-Nord für den Verkehr gesperrt werden. Nachfolgende Autos konnte jedoch in langsamer Fahrt auf der dritten Spur vorbeifahren, so dass es nur zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen kam.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort