1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge

Coronavirus: Rheinbacher Krimiwoche fällt 2020 aus

Grusel-Weltstar Jussi Adler-Olsen kommt 2021 : Rheinbacher Krimiwoche fällt 2020 aus

Die Verleihung des Rheinbacher Glasdolchs verschieben die Macher der Krimiwoche auf Herbst 2021.

Coronabedingt wird die vierte Rheinbacher Krimiwoche, die für Anfang Oktober geplant war, um ein Jahr verschoben. Für die Verleihung des Rheinbacher Glasdolches wird auch der dänische Krimiautor Jussi Adler-Olsen erst im Herbst 2021 anreisen und die begehrte Waffe aus der Werkstatt der Glasfachschule in Empfang nehmen. „Damit die Veranstaltung ihren gewohnten Charakter behält und der Preis persönlich übergeben werden kann, verschieben wir das Ganze um ein Jahr“, erklärt Buchhändler Christoph Ahrweiler.

So wird Adler-Olsen am 26. Oktober 2021 nach Rheinbach kommen und damit den Auftakt für zwei Veranstaltungen der Krimiwoche machen. Richard Jäger von der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg wird über Forensik und Verbrechensaufklärung referieren, bevor Ralf Kramp zum Abschluss mit einem besonderen Krimiprogramm zu Gast ist. Nachdem der Preis schon in den vergangenen Jahren in der Glasfachschule künstlerisch kreiert wurde, ist das Berufskolleg bei der vierten Krimiwoche erstmalig als Kooperationspartner Gremiumsmitglied.

Der fünfköpfige Ausschuss, der sich aus den Reihen der Buchhandlung Kayser, der Glasfachschule, sowie dem cmz-Verlag und Autoren zusammensetzt, hatte sich in diesem Jahr für den gebürtigen Kopenhagener entschieden. „Wir halten immer nach jemanden Ausschau, der für qualitativ hochwertige Literatur steht und über Jahre hinweg tolle Krimis schreibt“, erläutert Ahrweiler.

Die Preisverleihung gleicht einem Talk, bei dem der Ehrengast nicht nur aus seinen Werken liest, sondern viel über sich selbst erzählt. Die Mitarbeiter der Buchhandlung Kayser sind nun dabei, die rund Karteninhaber zu informieren.