1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge

Bald kann die S23 wieder zwischen Rheinbach und Euskirchen fahren

S23 im Rhein-Sieg-Kreis : Instandsetzung der Voreifelstrecke kommt voran

Mitte 2022 soll die S23 auch wieder zwischen Rheinbach und Euskirchen fahren. Dafür arbeitet die Deutsche Bahn derzeit bei Odendorf.

Die Reparaturen auf der Voreifelstrecke kommen voran. Wie Martine Pfeifer, stellvertretende Sprecherin der Deutsche-Bahn-Tochter DB Netz, dem General-Anzeiger sagte, erneuere die Bahn im Streckenabschnitt bei Odendorf derzeit eine Weiche und den Bahndamm. „Auch die von der Flut beschädigte komplette Bahnübergangstechnik an der Orbachstraße sowie Teile der Stellwerks- und Signaltechnik bringen die Fachkräfte wieder auf Vordermann“, sagte sie weiter. Außerdem setze die Deutsche Bahn die beschädigte Brücke über den Orbach instand.

Weitere Arbeiten finden der Bahnsprecherin zufolge an den Gleisen statt, um diese zu erneuern und zu stabilisieren. Bekanntlich verkehren die Züge der S23 derzeit nur zwischen Bonn und Rheinbach. Die Bahn hat laut Pfeifer weiterhin das Ziel, dass zur Jahresmitte 2022 wieder Züge zwischen Rheinbach und Euskirchen fahren können. „Es finden aber auch danach noch weitere Arbeiten statt, die für die volle Leistungsfähigkeit der Strecke – wie vor der Flut – benötigt werden“, so Pfeifer weiter.