1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Meckenheim

Meckenheimer Künstlertreff: 25 Kreative stellen in der Schützenhalle aus

Meckenheimer Künstlertreff : 25 Kreative stellen in der Schützenhalle aus

Die neuesten Kreationen aus Kunst und Kunsthandwerk präsentierten die 17 Stamm- und acht Gastaussteller ihren Besuchern auf der Frühjahrsausstellung des Meckenheimer Künstlertreffs (MKT).

Zur Eröffnung der zweitägigen Ausstellung kamen der Vize-Bürgermeister Michael Sperling und die Blütenkönigin Sarah Ibraimi in die Schützenhalle Meckenheim.

Nach einem kurzen Grußwort des Bürgermeisters und einer kleinen Ansprache der Blütenkönigin wurde die Frühlingsausstellung durch Inge Reichmann, die Initiatorin des seit 20 Jahren existenten Projektes, und ihren Mitorganisatorinnen Doris Ohm und Ulla Palm eröffnet. Die Künstler übergaben der Blütenkönigin als kleines Andenken und Dankeschön einen eigens kreierten Regenschirm von Theresa Leßnig-Wagner.

Die ideenreichen, farbenfrohen Kreationen und Objekte erstreckten sich von fantasiereichen Öl-, Porzellan-, Aquarell- und Acrylmalereien, plastischen Radierungen über Holz-, Klöppel- und Papierarbeiten, Textilarbeiten mit und ohne Patchwork, faszinierende Muster in geschliffenen und polierten Natursteinen bis zu Modeschmuck aus Glasperlen sowie Gold- und Silberschmuck. Eine Bereicherung der bekannten Künstler ist das Angebot restaurierter Uhren von Wilfried Ditz.

Besonders gut in die Jahreszeit passten die ausgefallene Frühlingsfloristik aus Seidenblumen von Maria Meurer, die bunten Ostereier, die kleinen Osternester, Küken und Osterhasen aus Wolle und Filz, kreiert von Helga Palapies. Kunst am Ei von Dagmar Niemeyer, perforierte und kunstvoll bearbeitete Eier unterschiedlicher Herkunft und Muster, brachten kurz vor Ostern die richtige Atmosphäre in die Frühlingsausstellung.

Weitere Besonderheiten waren neben den Osterdekorationen die passend zur Fußballweltmeisterschaft gestalteten Grußkarten, Windlichter und Lesezeichen von Daniela Nolden. Die Frühjahrsausstellung war gut besucht, und somit besteht für die Organisatoren kein Zweifel daran, dass die Künstler auch kurz vor Weihnachten ihre Kreationen im Rahmen einer Advents-Ausstellung wieder präsentieren werden.