1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Meckenheim

Akte Rheinland: Schießerei von Meckenheim wird in einer Spezial-Folge behandelt

GA-Crime-Podcast : Spezialfolge von „Akte Rheinland“ zur Schießerei in Meckenheim

Anlässlich der Schießerei in Meckenheim gibt es eine Spezialfolge des GA-Crime-Podcasts „Akte Rheinland“. Die Reporter sprechen über die Tat und ihre möglichen Hintergründe.

Ein 44-Jähriger zieht schießend durch die Straßen eines ruhigen Wohngebiets in Meckenheim bei Bonn. Er schießt auf Häuser, Autos - und Menschen: Ein Polizist wird verletzt, als der Mann das Feuer auf die sich ihm nähernden Beamten eröffnet. Ein SEK aus Köln wird hinzugezogen – bei einem Schusswechsel mit Einsatzkräften tötet sich der 44-Jährige schließlich selbst.

Der General-Anzeiger war am Abend des 22. November als erstes Medium vor Ort. In dieser Spezialfolge des GA-Crime-Podcasts "Akte Rheinland" sprechen Marcel Wolber, Leiter der Online-Redaktion, und Christoph Meurer, Reporter in der Redaktion Vorgebirge und Voreifel, mit GA-Redakteurin Anna Maria Beekes über das, was bisher über die Schießerei in Meckenheim bekannt ist, und über mögliche Hintergründe der Tat.