1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Meckenheim

Automat in Meckenheim: Obsthof Cremerius Spargel, Fleisch und Hollandaise

Verkaufsautomat in Meckenheim : Spargel, Fleisch und Hollandaise aus dem Automaten

Der Obstohof Cremerius aus Meckenheim bietet seit Neuestem Obst, Gemüse und Grillfleisch in einem Verkaufsautomaten auf dem Hof an – und das rund um die Uhr an. Damit ergänzt er eine Reihe anderer Automaten in der Region.

Wer kennt es nicht: Man will anfangen zu kochen, doch stellt fest, dass genau eine Zutat fehlt. Oder: Das Wetter ist sonntags plötzlich so gut, dass es zum Grillen einlädt – aber das Grillgut fehlt. Für diese und andere Notfälle hat der Obsthof Cremerius eine Lösung geschaffen: einen Automaten, aus dem Kunden sich jederzeit Obst, Gemüse und Fleisch ziehen können.

Der Automat steht in Ergänzung zum Hofladen seit Neuestem am Obsthof, Adendorf 1, in Meckenheim. „Wir haben schon länger damit geliebäugelt“, erzählt Lea Cremerius auf Anfrage. Auf der „exposSE“, der europäischen Spargel- und Erdbeerbörse, sei ihnen der Automat in den vergangenen Jahren immer wieder aufgefallen.

Er ersetzt nun das Eierhäuschen, bei dem Kunden auf Selbstbedienungsbasis seit November 2020 frische Eier vom Hof kaufen konnten. „Leider hat es mit der Ehrlichkeit manchmal nicht so gut geklappt“, sagt Cremerius. Der neue Automat sei für Kunden und Anbieter die fairste Lösung, findet sie. Bezahlen können Kunden mit Bargeld – Scheine sind bis 20 Euro möglich – und kontaktlos mit der EC-Karte oder Services auf dem Smartphone wie Apple Pay.

Automaten auch in Rheinbach und Wachtberg

Ähnliche Automaten gibt es bereits an anderen Stellen in der Region: Die Familie Schwind bietet ebenfalls rund um die Uhr frische Früchte und Apfelsaft in ihrem Automaten am Hof, Obsthof Schwind 1 in Wachtberg-Ließem, an. Direkt an der Apfelroute gelegen, haben Kunden hier auch noch eine gute Aussicht auf das Siebengebirge und das Drachenfelser Ländchen. Die Familie Becker betreibt in Rheinbach-Flerzheim an der Swistaue 12 das „Flerzheimer Milchbüdchen“: einen Automaten für unbehandelte Vollmilch (Rohmilch), Eier aus Bodenhaltung und festkochende Kartoffeln. Der Obsthof Rönn betreibt an der Pater-Müller-Straße 1 in Meckenheim täglich zwischen 9 und 20 Uhr einen Automaten für Obst und Gemüse.

Den Automaten der Familie Cremerius befüllt Lea Cremerius regelmäßig, manchmal mehrmals am Tag: Wenn ein Fach leer ist, erhält die 25-Jährige über eine App auf ihrem Smartphone in Echtzeit eine entsprechende Meldung. Neben Eiern bestückt sie die Maschine auch mit Erdbeeren, Äpfeln, Himbeeren, Blaubeeren, Erdbeermarmelade, Apfelsaft, Kartoffeln, Spargel inklusive Sauce Hollandaise und Grillfleisch. „Damit ist für die komplette Mahlzeit alles abgedeckt“, sagt sie.

Angebot reicht von Erdbeeren bis Grillfleisch

Das Angebot soll übrigens saisonal wechseln: Die Apfelsaison neige sich dem Ende zu, danach wird es stattdessen Erdbeeren geben. Diese stammen laut Cremerius momentan noch von außerhalb, die eigenen seien in drei Wochen erntereif. Auch das Fleisch liefere momentan noch ein Betrieb an der Mosel, der Hof stehe aber in Verhandlungen mit einem regionalen Anbieter.

Der Obsthof baut laut Lea Cremerius hauptsächlich Äpfel, Birnen, Erdbeeren und Johannisbeeren an. Ihr Mann führe den Betrieb zusammen mit seinem Vater; seit der Gründung 1939 ist der Hof familiengeführt. Es handelt sich um einen integrierten Betrieb, der mit dem QS-Prüfzeichen zertifiziert ist, erklärt sie.