Arbeiten auf der Voreifelstrecke Bahn ändert den Baustellenfahrplan für die S 23

Rhein-Sieg-Kreis/Bonn · Ärger und Frust waren bei Passagieren der Voreifelbahn in den vergangenen Tagen besonders groß. Der baustellenbedingte Ersatzfahrplan für die S 23 funktionierte nicht. Nun hat die Bahn reagiert und das Konzept geändert.

 Ein Zug der Voreifelbahn auf dem Weg nach Euskirchen.

Ein Zug der Voreifelbahn auf dem Weg nach Euskirchen.

Foto: Benjamin Westhoff

Die Deutsche Bahn hat den Ersatzfahrplan für die Voreifelbahn geändert. Das teilte das Unternehmen jetzt mit. Konkret geht es um den Zeitraum bis einschließlich Samstag, 20. April. „Das ursprüngliche Fahrplankonzept mit zwei Zügen pro Stunde, die jeweils zwei unterschiedliche Halte nicht bedienen, hat leider nicht funktioniert“, teilte ein Bahnsprecher auf Anfrage des General-Anzeigers mit.