1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Meckenheim

Evangelische Kirchengemeinde Meckenheim: Chronik erscheint zum 50. Geburtstag

Evangelische Kirchengemeinde Meckenheim : Chronik erscheint zum 50. Geburtstag

Als sich die Evangelische Kirchengemeinde Meckenheim von der "Muttergemeinde" Rheinbach löste und selbstständig wurde, hatte sie 1700 Mitglieder und eine Pfarrerstelle. Das war am 1. Januar 1963. Heute sind etwa 7800 evangelische Christen in der Gemeinde vereint, die in drei Bezirken von drei Pfarrern und einer Pfarrerin betreut werden. Drei Kirchen sind Orte der Begegnung für die lebendige Gemeinde. Pünktlich zum 50. Geburtstag bietet eine Chronik Rückblicke und Ausschau.

"Gemeinde in Bewegung 1963 - 2013" heißt das 174 Seiten umfassende Werk, an dem 40 Autoren, darunter Pfarrer, Mitarbeiter und Presbyter, mitgewirkt haben. Ihre Beiträge wurden von zwei verantwortlichen Redakteuren, dem Gemeindemitglied und ehemaligen Germanistik-Professor Helmut Tervooren und dem Pfarrer im Ruhestand (i. R.) Stefan Gottmann, zusammengetragen.

Die Anfänge beleuchtet Pfarrer i. R. Jochen Siebel. Bereits 1960 war die Christuskirche erbaut worden, die erste evangelische Kirche in Meckenheim. Im Zuge des starken Bevölkerungszuwachses der Stadt, die vielen Bundesbeamten der Bonner Ministerien als Wohnort diente, kamen auch vermehrt evangelische Christen ins katholische Rheinland. So wurde bald ein zweites Gotteshaus nötig, die "Arche" in Merl, die 1977 eingeweiht wurde.

Pfarrer Gottmann lässt im Buch ihre Geschichte Revue passieren. Die Friedenskirche in der Neuen Mitte folgte 1989. Sie wird von den Pfarrerinnen Gisela Martin und Ingeborg Dahl vorgestellt. Beispielhaft sind die inklusiven Angebote und die Jugendarbeit der Kirchengemeinde, die von Ingrid König und Bernd Rafflenbeul beschrieben werden. Auch die Kreise und Gruppen kommen zu Wort, so die Theatergruppe in der "Arche" oder die Seniorenkreise.

Weitere Kapitel widmen sich der Kirchenmusik, der Diakonie, der Ökumene und den Partnerschaften. Gedruckt wurde die Chronik auf FSC-zertifiziertem Papier, betonte Pfarrer Frank Ungerathen bei der Vorstellung des Buches. Dies sei Zeichen dafür, dass die lebendige Kirchengemeinde mit der Zeit gehe und ökologisch handele. Zum Beispiel wird die Heizung der Friedenskirche mit Erdwärme betrieben, und beim Kirchen-Café nach den mit durchschnittlich 250 Besuchern pro Sonntag gut frequentierten Gottesdiensten werden fair gehandelte Produkte verwendet.

Ihren 50. Geburtstag will die Evangelische Kirchengemeinde Meckenheim mit einer Jubiläumswoche vom 2. bis 9. Juni 2013 gebührend feiern. Die Chronik "Gemeinde in Bewegung 1963-2013" ist zum Preis von 9,80 Euro in den Gemeindezentren und im Gemeindebüro, Markeeweg 7, erhältlich.