Einblicke in die Landwirtschaft Manche Bäume tragen keine einzige Frucht mehr

Meckenheim · Wie sieht die Arbeit auf einem Bio-Obsthof aus? Das zeigt Apfelbäuerin Monika Rönn aus Meckenheim beim Aktionstag „Landwirt für einen Tag“. Unbeschwert ist der Beruf nicht, wie die Teilnehmenden lernen. Und nicht zuletzt auf den Feldern ist die Lage traurig.

 Beim Aktionstag „Landwirt für einen Tag“ hieß es anpacken. Landwirtin Monika Rönn zeigt GA-Mitarbeiterin Chantal Dötsch auf ihrem Obsthof in Meckenheim, wo und wie.

Beim Aktionstag „Landwirt für einen Tag“ hieß es anpacken. Landwirtin Monika Rönn zeigt GA-Mitarbeiterin Chantal Dötsch auf ihrem Obsthof in Meckenheim, wo und wie.

Foto: Axel Vogel

Wie geht es eigentlich wirklich in der Landwirtschaft zu? Die allgemeinen Vorstellungen über dieses Arbeitsfeld reichen von idyllischer Bauernhof-Romantik bis hin zum 24-Stunden-Knochenjob ohne jegliche Freizeit. Einen realistischeren Einblick bot hat das Forum Moderne Landwirtschaft beim bundesweiten Aktionstag „Landwirt für einen Tag“ – mit der Gelegenheit, als Praktikant einen Tag lang bei einem von 60 Betrieben mitzuarbeiten. Mit dabei: Obsthof Rönn aus Meckenheim.