1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Meckenheim

Bahnhof Meckenheim: Gefahr durch falsche Anzeige

Bahnhof Meckenheim : Gefahr durch falsche Anzeige

Zu einer gefährlichen Situation wegen einer falschen Anzeige ist es am Dienstag am Meckenheimer Bahnhof gekommen, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn auf Anfrage bestätigte.

Fahrgast Gert Felten berichtete von rund 70 Bahnreisenden, die gegen sechs Uhr den Zug nach Bonn nehmen wollten, der laut Anzeige an einem anderen als dem üblichen Gleis halten sollte.

Der Zug sei aber doch am üblichen Gleis eingefahren, so der Meckenheimer, worauf die Fahrgäste bei geschlossener Schranke die Gleise überquerten, um in den Zug zu steigen.

Es habe sich um einen Fehler gehandelt, der bei der Eingabe der Anzeigetexte passiert sei, so der Sprecher. Hierfür entschuldige sich die Bahn. Er warnte aber davor, die Gleise bei geschlossener Schranke zu überqueren.