1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Meckenheim

Geldinstitute kooperieren in Merl: Ein Geldautomat für zwei Banken

Service für die Kunden : Geldinstitute kooperieren in Merl

Zwei Banken sind im Meckenheimer Stadtteil Merl eine Kooperation eingeganen. Das hat Auswirkungen für die Kunden.

Im Meckenheimer Stadtteil Merl betreiben die Raiffeisenbank Voreifel und die Kreissparkasse Köln ab sofort eine gemeinsame Geldautomatenstelle. Das teilten die beiden Unternehmen am Mittwoch mit.

Die Kreissparkasse zieht dafür zur bereits bestehenden Geldautomatenstelle der Raiffeisenbank in der Heinz-Gottschalk-Straße neben dem Edeka-Markt um. Mathias Lutz, Vertriebsvorstand der Raiffeisenbank, Ralf Klösges, Regionalvorstand Rhein-Sieg der Kreissparkasse, und Kreissparkassen-Regionaldirektor Sebastian Greven haben den gemeinsamen Standort offiziell eröffnet.

Kreissparkasse brauchte neuen Standort

Bislang hatte die Kreissparkasse Köln ihren Bargeldservice rund 700 Meter entfernt in der Godesberger Straße. Das dortige Gebäude sei verkauft worden, weshalb die Suche nach einem neuen Standort erforderlich geworden sei, heißt es von dem Geldinstitut. Bereits in der Vergangenheit habe es vorübergehende Bargeldkooperationen zwischen der Kreissparkasse und örtlichen Genossenschaftsbanken gegeben.

Nun ist dies für die Sparkasse nach eigenen Angaben die erste dauerhafte Standortkooperation. Damit können in Merl ab sofort Kundinnen und Kunden beider Kreditinstitute dort Bargeld verfügen, wo die meisten Menschen ihre Alltagseinkäufe tätigen. Sowohl Sparkassen- als auch Raiffeisenbankkunden müssen an dem Automaten keine Gebühren zahlen.