1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Meckenheim

Brand in Meckenheim: Hecke stand in Flammen

Brand in Meckenheim : Hecke stand in Flammen

Zu einem Brand in einem Wohnhaus an der Kottenforststraße in Lüftelberg wurde am Freitagvormittag gegen 10 Uhr die Meckenheimer Feuerwehr alarmiert. An einem Wohnhaus brannte eine Hecke.

Von einem Kellerbrand war nach Angaben der Feuerwehr anfänglich die Rede. Das erklärt, warum auch noch Kräfte aus dem benachbarten Rheinbach angerückt waren. Beim Eintreffen am Einsatzort war den Wehrleuten jedoch schnell klar, dass das Feuer nicht in dem Haus, sondern im Eingangsbereich ausgebrochen war.

Wie am Einsatzort zu erfahren war, hatte eine Hecke in Flammen gestanden und dabei auch noch eine Art Laubengang aus Holz in Brand gesetzt. Das Feuer bekamen die Einsatzkräfte rasch gelöscht und auch der Schaden hielt sich augenscheinlich in Grenzen. „Verletzt wurde niemand“, sagte der Einsatzleiter der Polizei. Wie es zum Feuer kommen konnte, ist noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Nach rund einer Dreiviertelstunde war der Einsatz beendet.