1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Meckenheim

Meckenheim: Aufzug an S23 defekt - zwischen Gleisen gefangen

Defekter Aufzug an S23 : Gleis am Meckenheimer Industriepark wurde zur Sackgasse

Bahnnutzer haben sich wegen Aufzugdefekten an der S23-Linie beschwert. Die Stadt Meckenheim verwies auf die Zuständigkeit der Deutschen Bahn.

Am Bahnhof im Industriepark liege einiges im Argen, informierte Roland Nestler (BfM) im Ausschuss für Stadtentwicklung und Verkehr die Verwaltung und Ausschussmitglieder. Der Aufzug funktioniere nicht, die Umhausung der Anlage sei entfernt worden, Mütter mit Kinderwagen, ältere und gehbehinderte Menschen seien schon nichtsahnend dort ausgestiegen. Die Stadt zeigte Verständnis für den Ärger der Bürger und Beschwerdeführer. Allerdings verwies die Verwaltung die Beschwerden an die Bahn.

„Wenn die Bürger sich bei uns melden, dann reagieren wir in der Regel zeitnah“, sagte Marcus Witsch, Fachbereichsleiter Verkehr und Grünflächen der Stadt Meckenheim. Allerdings habe sich die Bahn bisher nicht zu den Anliegen geäußert. Nestler führte aus, dass auf den Aufzug angewiesene Menschen in der Bahn offenbar keine Information über den Defekt am Aufzug erhalten hätten. Nur wenn kundige Mitfahrer entsprechende Personen auf das Problem aufmerksam machten, liefen sie nicht in eine Sackgasse. „Es kann einfach nicht sein, dass Menschen zwischen Gleis eins und Gleis zwei gefangen sind“, machte der Lokalpolitiker seinem Ärger Luft.

Um ebenjene Sackgasse zu umschiffen, müssten Nahverkehrsnutzer derzeit von Bonn bis zum Meckenheimer Bahnhof fahren, dort in den in die entgegengesetzte Richtung fahrenden Zug steigen und eine Station, nämlich bis zum Industriepark, zurückfahren. Warum die Reparaturen so lange gedauert hätten, warum der Aufzug wieder kaputt sei und weshalb die Stadt nicht für Abhilfe sorge, wollte Nestler wissen.

Den Vorwürfen trat der technische Beigeordnete Heinz-Peter Witt klar entgegen: „Wenn wir so etwas sehen, dass ein Aufzug defekt ist, dann geben wir das zeitnah weiter. Aber der Bauhof ist nicht zuständig. Zuständig ist die Bahn.“ In der Sitzung anwesende Bürger monierten im Hintergrund, dass man von der Bahn aber keine Antwort erhalte.

Auf Anfrage des GA sagte die Bahn nun, dass derzeit die Aufzüge am Bahnhof Industriepark und Bahnhof Meckenheim intakt und in Betrieb seien. Zudem gab sie an, dass die Aufzüge in festen Intervallen überprüft würden und im Falle von Defekten zügig durch DB Services repariert würden. Infos über die Ausstattung der Bahnhöfe mit Aufzügen und eventuelle Defekte fänden Fahrgäste unter www.bahnhof.de und über die DB-App „Bahnhof-live“.