1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Meckenheim

Meckenheim: Fahrradfahrer attackiert Jogger nach Zusammenstoß

Hinter dem Waldfriedhof : Fahrradfahrer attackiert Jogger nach Zusammenstoß in Meckenheim

Am Samstag stießen ein Fahrradfahrer in ein Jogger in Meckenheim zusammen. Der Fahrradfahrer soll den Jogger anschließend mit Steinen und Stöcken beworfen haben. Die Polizei sucht nun nach dem Mann.

Am 26. Juni kam es gegen 20.10 Uhr zu einem kuriosen Vorfall in Meckenheim. Wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte, begegneten sich ein bislang unbekannter Radfahrer und ein 49-jähriger Jogger nahe der Wachtbergstraße hinter dem Waldfriedhof.

Da nach Polizeiangaben keiner der beiden auswich, kam es zu einem Zusammenstoß. Dabei stürzte der Radfahrer. Anschließend soll der Mann den Jogger beleidigt und Steine und Stöcke nach ihm geworfen haben. Danach fuhr er mit seiner Begleiterin davon. Eine Fahndung verlief bislang ergebnislos.

Die Polizei sucht nun nach dem Radfahrer. Er soll zwischen 40 und 50 Jahre alt sein und schulterlanges, dunkelblondes Haar haben. Außerdem trug er der Beschreibung zufolge ein „kurzärmliges, beiges Hemd mit einer Zeichnungen, die einem Hawaii-Hemd ähnelte“. Dazu trug er eine kurze, beige Hose. Der Gesuchte sprach aktzentfrei Deutsch und fuhr auf einem grauen Fahrrad.

Die Bonner Polizei hat die Ermittlungen wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Körperverletzung und Beleidigung aufgenommen. Wer Hinweise zu der Identität des Radfahrers oder zum Unfallgeschehen geben kann, wird gebeten sich unter der Nummer (0228) 150 oder per E-Mail unter VK2.Bonn@polizei.nrw.de bei den Ermittlern zu melden.

(ga)