1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Meckenheim

Meckenheim: Kinder werfen Gegenstand von Brücke und treffen Auto

Vorfall in Meckenheim : Kinder werfen Gegenstand von Brücke und treffen Auto

Ende August haben Kinder einen Pflasterstein von einer Fußgängerbrücke in Meckenheim auf die Straße geworfen. Nun kam es an der selben Brücke erneut zu einem solchen Vorfall. Dieses Mal traf ein Gegenstand ein Auto.

Kinder haben wohl erneut einen Gegenstand von einer Fußgängerbrücke auf die Fahrbahn der Gudenauer Allee geworfen. Das teilt die Polizei mit. Der Fahrer eines Autos, dessen Heckklappe getroffen wurde, alarmierte am Dienstagabend gegen 19.10 Uhr die Polizei. Um welchen Gegenstand es sich handelte, ist der Polizei zufolge unklar.

Zuvor hätten der Mann und seine Beifahrerin beobachtet, wie drei Kinder Gegenstände von der Brücke Höhe Kurt-Schumacher-Straße warfen. Die Polizei leitete eine Fahndung ein, konnte die Kinder aber nicht ausfindig machen.

Am 28. August hatten Kinder einen Pflasterstein von der Brücke auf die Fahrbahn geworfen. Getroffen wurde niemand, zwei Fahrzeuge mussten jedoch ausweichen. Die Polizei hatte anschließend vier Jungen ausfindig machen können.

Nach dem erneuten Vorfall ermitteln die Beamten wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und suchen nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0228/150 entgegen.

(ga)