1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Meckenheim

Awo-Mitgliederversammlung: Meckenheimer Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt wählt Vorstand

Awo-Mitgliederversammlung : Meckenheimer Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt wählt Vorstand

Barbara Heymann ist die alte und neue Vorsitzende des Meckenheimer Ortsvereins der Arbeiterwohlfahrt (Awo). Bei der jüngsten Mitgliederversammlung wurde die 65 Jahre alte Verwaltungsjuristin wie auch die weiteren Vorstandsmitglieder im Amt bestätigt.

Der Vorstand wird demnach komplettiert von dem stellvertretenden Ortsvereinsvorsitzenden Hermann Grundmann, Kassiererin Rita Theves, Schriftführer und Pressesprecher Werner Albrecht sowie den Beisitzern Anita Grundmann, Helena Klein, Wolfgang Staab und Paul Wagner. Als Revisorinnen stehen weiterhin Marianne Waitring und Gisela Iven zur Verfügung.

Heymann blickte bei der Versammlung auf die vergangenen vier Jahre zurück. "Die Schuh- und Kleiderstube ist und bleibt das Herzstück und das Rückgrat für das soziale Engagement der Awo Meckenheim", sagte Barbara Heymann und dankte ausdrücklich dem engagierten Team in der Schuh- und Kleiderstube in der katholischen Grundschule, die immer dienstags von 15 bis 17.30 Uhr geöffnet hat.

Thema war auch die Ausstellung "Braunzone", die sich gegen Rechtsradikalismus und Rassismus richtet. Sie soll in diesem Jahr in Meckenheim gezeigt werden. Als Ehrengast war zudem Heinz-Willi Schäfer, der Vorsitzende des Awo-Kreisverbands Bonn/Rhein-Sieg, vor Ort. Besonders ging Schäfer auf den in Wachtberg-Niederbachem von der Awo seit einigen Jahren betriebenen CAP-Supermarkt ein, in dem unter anderem Menschen mit Handicap beschäftigt sind.

Für dieses soziale Projekt werde weitere Unterstützung benötigt. Der Vorstand des Meckenheimer Awo-Ortsvereins will sich auch weiterhin für die sozialen Belange der Stadt engagieren. Ziel sei auch, so Barbara Heymann, für eine engagierte Mitarbeit künftig auch mehr jüngere Menschen zu gewinnen. Wer sich für die Arbeit der Awo-Meckenheim interessiert, kann sich an Barbara Heymann wenden: 02225/7099002, oder per E-Mail an Barbara.Heymann@ish.de.