1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Meckenheim

Kanalnetz in Meckenheim: Sanierungsarbeiten in der "Neuen Mitte" beginnen

Kanalnetz in Meckenheim : Sanierungsarbeiten in der "Neuen Mitte" beginnen

Der Erftverband, der das Kanalnetz in Meckenheim betreibt, führt ab voraussichtlich Montag, 9. Dezember, umfangreiche Sanierungsarbeiten durch. Zunächst ist die Breslauer Straße betroffen, in der eine Kanalhaltung und -anschlüsse erneuert werden.

Danach setzt der Verband die Arbeiten, die in punktuell offener Bauweise erfolgen, in der Julius-Leber-Straße fort. Im gesamten Sanierungsgebiet müssten eine größere Anzahl defekter Anschlussleitungen ausgetauscht beziehungsweise repariert werden.

Die Kanalsanierung "Neue Mitte" ist in vier Bauabschnitte unterteilt, die der Erftverband nacheinander abarbeitet. Dies soll jeweils im Abstand von einem Jahr passieren.

Das Gebiet des ersten Bauabschnitts, "Neue Mitte Süd", erstreckt sich von der Königsberger Straße, Elser- und Bonhoefferweg im Osten über Bonhoefferweg, Delpstraße, Küferring und Weberstraße im Süden und Südwesten bis zur Heerstraße (anteilig), Breslauer- und Elbingerstraße, Beuthener und Görlitzer Weg im Nordwesten und Norden.

Info: Bei Rückfragen stehen beim Erftverband Matthias Köllejan, Rufnummer 02271/ 881137, oder bei der Stadt Meckenheim Ole Kallenbach, Rufnummer 02225/ 917167, bereit.