1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Meckenheim

Turn-Sport-Tennis-Verein Merl: Showtanzgruppe "Tip Toes" besteht seit mehr als 40 Jahren

Turn-Sport-Tennis-Verein Merl : Showtanzgruppe "Tip Toes" besteht seit mehr als 40 Jahren

Es ist der neue Hit von Robbie Williams, "Candy", der die rund 30 Tänzerinnen beim Aufwärmen in der Turnhalle der Katholischen Grundschule Merl ins Schwitzen bringt. Besonders ausdrucksstark und mit einem Lächeln auf den Lippen tanzt Roswitha Thünker die Choreographie des Aufwärmprogramms mit. Sie ist mit ihren 77 Jahren die älteste Tänzerin, und mit ihr hat die Geschichte der Tip Toes, auf Deutsch "Zehenspitzen", Anfang der siebziger Jahre begonnen.

Thünker ist die Mutter der heutigen Tanztrainerin Monika Süsser (45) im Turn-Sport-Tennis-Verein Merl (TST Merl). Mit ihr und den Thünker-Girls begann die lange Tanzgeschichte des Merler Vereins vor mehr als 40 Jahren. "Wir legten Schallplatten auf, und in der Gruppe waren fast ausschließlich jüngere Hausfrauen", erinnert sich die 77-Jährige. Aus den Thünker-Girls wurden 1990 die Tip Toes. Die Arbeit von Roswitha Thünker übernahm ihre Tochter Monika Süsser, und mit den alljährlichen Benefizveranstaltungen konnten in nunmehr 22 Jahren insgesamt rund 10.000 Euro an unterschiedliche wohltätige Vereinigungen ausgezahlt werden.

Heute tanzen in der Showtanzgruppe, die in der Region auch für unterschiedliche Events gebucht wird, die 18-jährige Schülerin neben der 49-jährigen Mutter von drei Kindern. Beim Tanzen schwindet der Altersunterschied, denn alle Tip Toes haben sich mit Leib und Seele dem Ausdruck durch Tanz verschrieben. Viele haben eine klassische Ballettausbildung. Tamara Eul (36) hat schon immer Showdance oder Musical getanzt, bevor sie den Jazz I-Kurs des TST Merl belegte. Seit letztem Jahr ist die Mutter zweier Kinder Mitglied bei den Tip Toes.

Christine Frizen (29) hat ihre Freundin mit den Tip Toes auf der Bühne gesehen und war so begeistert, dass sie beschloss, auch zu tanzen. "Bis dahin hatte ich höchstens mal in der Disco getanzt", erzählt Frizen. Vor vier Jahren belegte sie den Jazzkurs, und seit zwei Jahren ist sie Mitglied der Showtanzgruppe. Lara Burgau (30) ist mit fünf Jahren gemeinsam mit ihrem Bruder zum Ballettunterricht gegangen. Danach waren es eher die moderneren Tänze, die sie begeisterten, und mit 19 Jahren kam sie dann zum Jazz-Kurs von Monika Süsser und so auch zur Showtanzgruppe.

Derzeit gibt es keine männliche Unterstützung mehr in der Tanzgruppe. "Das war auch mal anders", erinnern sich Monika Süsser und Petra Hauck (48), die Leiterin der Tanzabteilung im TST Merl. Es gab eine Phase, da wurden aus den Thünker Girls die Thünker Boys and Girls. So stand Monika Süssers Mann Stefan auch als Tänzer auf der Bühne, ebenso ihr Bruder Christian Thünker. "Er war der Fels in der Brandung und hat lange getanzt", erinnern sich die Damen. Heute sind es Stefan Süsser und Werner Thünker, der Vater der Trainerin, die die Sketche bei der Benefizveranstaltung einstudieren und auch die Bühnengestaltung dazu übernehmen.

Mittanzen in den Kursen kann jeder. Für die Tip Toes allerdings, die allein von der Trainerin auserkoren werden und leistungsorientiert trainieren, braucht man unter anderem eine schnelle Auffassungsgabe, Musikalität, klassische Grundlagen aus dem Ballett sind hilfreich, ein gutes Gedächtnis und eine gute Koordination von Armen und Beinen sowie von Kopf und Körper. Gerade dieses Multitasking falle vielen Männer schwerer als den Frauen.

Für Petra Hauck war es letztendlich weniger die konditionelle Belastung als die geistige, die ihr zuviel wurde und letztendlich dazu führte, dass sie im vergangenen Jahr den Tip Toes Adieu sagte. Die Tanzpädagogin bietet immer noch die Trainingsstunden mit den Kindergruppen an. Sie sind oftmals der Anfang hin zur Mitgliedschaft in der Vorzeigegruppe der Tanzabteilung - den Tip Toes.

Beide Trainerinnen bitten um telefonische Anmeldung, für Petra Haucks Kurse unter der Telefonnummer 02225/14921, für Monika Süsser unter der Telefonnummer 02225/911763.