1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Meckenheim

Stadt Meckenheim sucht neue Blütenkönigin​

Repräsentantin von Stadt und Obstanbau : Stadt Meckenheim sucht neue Blütenkönigin

Die Stadt Meckenheim sucht die nun 13. Blütenkönigin. Wer das Amt übernehmen will, muss einige Voraussetzungen erfüllen. Am Ende winkt ein Treffen mit dem Bundeskanzler.

Wer möchte einmal Majestät sein? Die Stadt Meckenheim sucht die 13. Blütenkönigin. Bewerben können sich laut Stadt Frauen im Alter zwischen 18 und 26 Jahren, die Freude daran haben, Meckenheim auf verschiedenen Veranstaltungen zu vertreten.

Die Blütenkönigin repräsentiert ihre Heimat. Auf touristischen Messen und Veranstaltungen wirbt sie für einen Besuch in Meckenheim und in der Region. Auf vielen Festen ist sie Ehrengast oder steht direkt im Mittelpunkt, etwa beim 13. Meckenheimer Blütenfest am 23. April 2023.

Ein Korb mit heimischem Obst für den Bundeskanzler

Zum Abschluss ihrer Amtszeit soll die Blütenkönigin nach Mitteilung der Stadt sogar den Bundeskanzler treffen. Beim jährlichen „Apfelkabinett“ repräsentiert sie die hiesige Obstanbauregion und überreicht dem Regierungschef sowie den Bundesministerinnen und Bundesministern einen Korb mit heimischen Äpfeln.

Wer die 13. Meckenheimer Blütenkönigin werden möchte, sollte laut Stadt spätestens zum nächsten Blütenfest im Frühjahr 2023 im Besitz eines gültigen Führerscheins der Klasse B sein. Vorkenntnisse zum Thema Obstbau seien erwünscht, aber nicht zwingend erforderlich, heißt es weiter.

Die Bewerbungsfrist endet am 11. November

Die Bewerberin sollte klären, ob der zeitliche Aufwand für die Amtszeit mit Beruf und Familie zu vereinbaren ist. Die Kosten für die Anfertigung des Kleides übernimmt die Stadt Meckenheim. Die Blütenkönigin kann das Kleid nach Ablauf ihrer ehrenamtlichen Regentschaft behalten.

Auf www.meckenheim.de/bluetenkoenigin können die Kandidatinnen das Bewerbungsformular herunterladen – und dann mit einem Foto an Sonja Crämer aus der Abteilung Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing und Tourismus der Stadt Meckenheim mailen: sonja.craemer@meckenheim.de. Telefonische Auskünfte gibt es unter ☏ 02225/91 72 17. Die Bewerbungsfrist endet am 11. November. Die Gewinnerin wird beim Zintemaat Anfang Dezember bekannt gegeben. meu