Nach Grundsteuerprotesten Meckenheimer Stadtrat will beweisen, dass er selbst auch spart

Meckenheim · Die Würfel sind gefallen: Nach kontroversen internen Debatten in den Fraktionen zeichnet sich eine klare Mehrheit in der Frage ab, ob die Zahl der Mandate im Meckenheimer Stadtrat reduziert wird.

„Sparen wird zur Bürgerpflicht, doch für den Stadtrat gilt das nicht“ proklamierten Demonstrationsteilnehmer im Oktober. Die Kommunalpolitik will nun den Gegenbeweis erbringen.

„Sparen wird zur Bürgerpflicht, doch für den Stadtrat gilt das nicht“ proklamierten Demonstrationsteilnehmer im Oktober. Die Kommunalpolitik will nun den Gegenbeweis erbringen.

Foto: Alexander C. Barth

Der Rat der Stadt Meckenheim wird sich bei der nächsten Kommunalwahl wohl nicht noch weiter vergrößern. Denn der in Vorjahren mehr als einmal diskutierte Vorschlag, den Rotstift auch bei den Ratsmandaten anzusetzen, hat 2024 das erste Mal gute Aussichten auf Erfolg. Einen Beschluss in der Sache will der Rat zwar erst in seiner Sitzung am 28. Februar fassen, zwischenzeitlich haben sich jedoch die meisten Fraktionen klar positioniert.