Gutachter gibt Ausblick auf Handlungskonzept So könnte sich Meckenheim besser vor Starkregen schützen

Meckenheim · Nach der Sommerpause wird der Meckenheimer Stadtrat über konkrete Vorschläge zu beraten haben, vom Mini-Stausee bis zum Wasser-Abfang-Graben. Der GA stellt die Ideen vor, die ein Expertenbüro auf technische Machbarkeit untersucht hat.

Der Swistbach und seine Zuflüsse werden bei Starkregen – hier Anfang Mai – zur Gefahr für Anwohner. Ein Gutachterbüro hat verschiedene Schutzmaßnahmen auf Machbarkeit geprüft.

Der Swistbach und seine Zuflüsse werden bei Starkregen – hier Anfang Mai – zur Gefahr für Anwohner. Ein Gutachterbüro hat verschiedene Schutzmaßnahmen auf Machbarkeit geprüft.

Foto: Alexander C. Barth

Niemand kann vorhersagen, wann die Voreifel das nächste Mal von einem Jahrhunderthochwasser heimgesucht wird. Sicher ist aber: Das Wasser wird kommen, früher oder später. In den vergangenen Wochen führte Starkregen auch in Meckenheim zu mehr als einer brenzligen Situation, einige Keller waren schon wieder überflutet. Die gute Nachricht: Der neue Schutzdamm für die Altstadt hat seinen Zweck erfüllt.