1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Meckenheim

Unfall in Lohmar: Frau wird von Auto erfasst

Fahrzeug prallt in Stromkasten : 61-Jährige in Lohmar von Auto erfasst und schwer verletzt

Eine 61-jährige Frau wurde in Lohmar von einem Ford-Mustang erfasst und schwer verletzt. Außerdem prallte das Fahrzeug gegen einen Stromkasten, der daraufhin Feuer fing.

In Lohmar hat am Abend der 35-jährige Fahrer eines Ford-Mustangs aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und eine 61-jähirge Fußgängerin aus Siegburg erfasst. Danach prallte er gegen einen Stromkasten.

Der Unfall ereignete sich unmittelbar, nachdem das Fahrzeug den Parkplatz eines Supermarktes verlassen hatte und auf die Walterscheid-Müller-Straße fuhr. Der Wagen beschleunigte stark, geriet ins Schleudern und drehte sich um die eigene Achse. Er geriet auf den Gehweg, wo er zuerst seitlich gegen die Fußgängerin stieß und danach gegen den Stromkasten prallte. Die nach Polizeiangaben schwer verletzte, aber nicht in Lebensgefahr schwebende Passantin musste nach der Erstversorgung mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Zeugen hatten sie nach dem Unfall von dem brennenden Stromkasten weggezogen und Erste Hilfe geleistet. Der Fahrer des Mustangs und seine Beifahrerin blieben unverletzt.

Den in Brand geratenen Stromkasten versuchten Passaten mit Hilfe von Feuerlöschern zu löschen. Als die Feuerwehr eintraf, übernahmen Wehrleute die restlichen Löscharbeiten, der Stromkasten wurde durch den Unfall und den anschließenden Brand aber vollständig zerstört. Eine Tierarztpraxis hat deswegen jetzt keinen Strom mehr. Damit gekühlte Arzneimittel nicht verderben, stellte die Feuerwehr ein Notstromaggregat auf.

Der Fahrer des Mustangs konnte sich nach Angaben der Polizei die plötzliche Beschleunigung nicht erklären und vermutet ein technisches Problem. Die Polizei stellte das Fahrzeug daher zur Untersuchung sicher. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 12.000 Euro geschätzt.

(ga)