1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Rheinbach

Männergesangverein Wormersdorf: 135 Jahre - und kein bisschen leise

Männergesangverein Wormersdorf : 135 Jahre - und kein bisschen leise

Musikalisch ist der Chor jung geblieben, das bewiesen die Sänger des Männergesangvereins Wormersdorf (MGV) bei der Feier zum 135-jährigen Bestehen mit ihrem Repertoire.

Unter der Leitung von Chorleiter Hans Georg Schneider boten sie im Pfarrzentrum neben Klassikern wie dem "Ave Maria der Berge" oder "Seemann, lass das träumen" auch das Stück "Santiano - Leinen los, volle Fahrt" der Gruppe Santiano, die jüngst beim Vorentscheid für den Eurovision Song Contest antrat.

Wegen dieses Stücks und der blauen Jacketts fühlte sich Stefan Raetz, Bürgermeister und Schirmherr des Festprogramms, das am kommenden Wochenende fortgesetzt wird, an einen "Marinegesangverein" erinnert. Entstanden in den Gründerjahren des 19. Jahrhunderts, sieht Raetz im MGV auch heute einen "wichtigen Faktor des kulturellen und bürgerschaftlichen Lebens". Hier werde emotionale und soziale Kompetenz trainiert. Gleichzeitig bewiesen Studien, dass Singen gesund halte.

Zuvor hatte der Chor die Messe in der Pfarrkirche begleitet und die "Deutsche Messe" von Franz Schubert zu Gehör gebracht. Im Anschluss gedachten die Sänger vor der Kirche verstorbener Mitglieder, ehe es zum Empfang ins Pfarrzentrum ging. Dort stellte Vorsitzender Dieter Coellejan das Fest-Motto "135 Jahre und kein bisschen leise" in den Mittelpunkt.

Das Interesse an Chormusik müsste eigentlich groß sein, meinte er. Denn wo gesungen werde, herrsche gute Laune, Alltagssorgen würden über Bord geworfen. Dennoch hat der Chor Nachwuchsprobleme. Der Verein müsse alles daran setzen, "Nachwuchs für die Chormusik zu interessieren", betonte Coellejan.

Er dankte allen, die dem Verein nahe stehen, besonders der langjährigen Protektorin Betty Grohs. Diese wünschte dem Verein, dass Idealismus, Gemeinschaftsgeist, Fleiß und Freude erhalten blieben. Klaus Rech, stellvertretender Vorsitzender des Chorverbandes Bonn/Rhein-Sieg überreichte eine Urkunde und einen Zuschuss zum Notenkauf. Die Vorsitzende des Ortsausschusses, Martina Zavelberg-Pütz, bedankte sich für das Engagement der Sänger in der Gemeinde. Sie seien bei Mai- oder Weihnachtsfeiern und Seniorennachmittagen stets vertreten.

Das weitere Festprogramm: Samstag, 5. April, 19.30 Uhr, Konzert mit Mainzer Hofsängern, Sporthalle, Wormersdorfer Straße 39, Einlass: 18.30 Uhr, Karten 19 Euro; Sonntag, 6. April, 13.30 Uhr, Freundschaftssingen, Sporthalle. Infos unter www.mgv-wormersdorf.de