1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Rheinbach

Kultur im Hof: Das zweite "Christmas Special" ist das letzte

Kultur im Hof : Das zweite "Christmas Special" ist das letzte

Passender hätte das Wetter zum "Christmas Special" der Reihe Kultur im Hof nicht sein können. Der Schnee bildete am Freitagabend den Rahmen für das Konzert "Rockin' Christmas" der Band "After Midnight".

Trotz der Kälte habe sich das Konzert im Hof als wahrer Zuschauermagnet erwiesen, sagte der ehrenamtliche Organisator Erich Marschall. Nicht nur der Glühweinausschank, sondern auch das Trio aus Juergen Behnke, Elmar Seeburger und Fritz Graack heizten den Zuhörern mit Gitarre, Schlagzeug und Gesang ordentlich ein. Mit Nikolausmützen auf den Köpfen kombinierte die Hamburger Band Weihnachtslieder wie "Let it snow" mit ihrem eigenen Rock- und Bluessound und regte damit ein ums andere Mal zum Mitsingen an.

Klassische und ruhigere Töne, sowie Instrumentalversionen bescherten eine Mischung zwischen ausgelassener und besinnlicher Stimmung. 2013 wird es das Special trotzdem nicht mehr geben. Den Musikern mache die Kälte zu schaffen, Eis und Schnee auf den Pavillons stellten ein Sicherheitsrisiko da, so Marschall.

Den Abschluss des "Kultur im Hof"-Jahres bestritten am Samstagabend die Opernsänger Evelyne Wehrens und Martin Koch. Adolf Hambach begleitete sie am Keyboard.

Unter dem Motto "Himmlische Weihnachten" brachten die in den Niederlanden geborene Sopranistin und der Bonner Tenor eine bunte Mischung aus deutschen, holländischen und englischen Weihnachtsliedern auf die Bühne. Die zahlreichen Besucher zeigten: Die Veranstaltungsreihe funktioniert nicht nur im Sommer.

Das Programm für 2013 steht unter www.kultur-im-himmeroderhof.de