Nur 30 Meter lang Warum es in Rheinbach einen Mini-Radweg gibt

Rheinbach · Rheinbach macht derzeit einiges, um eine fahrradfreundliche Stadt zu werden. Die Bemühungen werden allerdings nicht immer wertgeschätzt. Aktuell fragen Bürger auf Facebook, was zwei rund 30 Meter lange Radstreifen an der Brahmsstraße bringen sollen.

 Nur rund 30 Meter sind die Radstreifen an der Rheinbacher Brahmsstraße lang. Was bezweckt die Stadt mit diesem Mini-Radweg?

Nur rund 30 Meter sind die Radstreifen an der Rheinbacher Brahmsstraße lang. Was bezweckt die Stadt mit diesem Mini-Radweg?

Foto: Juliane Hornstein

Übertreibt es die Stadt Rheinbach nun ganz mit der Fahrradfreundlichkeit? Während die Debatten um die Fahrradstraßen immer noch nicht ganz ausgetragen sind, bemerken Rheinbacher Bürgerinnen und Bürger schon die nächste merkwürdige Stelle. An der Brahmsstraße befinden sich Radstreifen. Rechts und links der Fahrbahn – allerdings nur auf rund 30 Metern. Auf der einen Seite hört die Markierung schnell einfach auf, auf der anderen endet der Radstreifen an einer Verschwenkung und damit am Bordstein.