1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Rheinbach

Feuer in Rheinbach: Papier brennt in der Küche

Feuer in Rheinbach : Papier brennt in der Küche

Kurzzeitig Aufregung herrschte am Samstagabend in einem Mehrfamilienhaus an der Schubertstraße in Rheinbach: Gegen 18.30 Uhr war der Leitstelle dort ein Brand in einer Wohnung gemeldet worden.

Da nach Aussage von Wehrleiter Laurenz Kreuser nach einem Brandalarm in einem Mehrfamilienhaus immer eine größere Anzahl von Bewohnern betroffen sein könne, müsse die Feuerwehr vorsichtshalber stets mit einem größeren Aufgebot anrücken.

So hatte die Leitstelle schließlich auch rund 30 Wehrmänner an der Schubertstraße zusammengezogen. Auch der Rettungsdienst stand bereit. Doch nachdem die Feuerwehr die Brandwohnung inspiziert hatte, folgte rasch Entwarnung: „Essen auf Herd“, war die Ursache des Alarms gewesen und das Feuer schnell gelöscht.

Einsatzleiter Kreuser konnte die Ursache sogar noch etwas genauer benennen „Gebrannt hatten in einer Küche Papier auf einer Herdplatte.“ Wie es dazu kommen konnte, ist nicht bekannt. Verletzt wurde laut Feuerwehr niemand. Mit Hochdrucklüftern vertrieb die Feuerwehr dann den Rauch aus dem Treppenhaus.