1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Rheinbach

Peppenhoven/Morenhoven: 58-jähriger Mann bei Unfall in Rheinbach schwer verletzt

Autofahrer mutmaßlich alkoholisiert : 58-jähriger Mann bei Unfall in Rheinbach schwer verletzt

Am Montagmorgen ist ein 58-Jähriger bei einem Unfall zwischen Peppenhoven und Morenhoven schwer verletzt worden. Weil der Mann mutmaßlich alkoholisiert war, entzog ihm die Polizei die Fahrerlaubnis.

Am frühen Montagmorgen hat es zwischen Peppenhoven und Morenhoven einen schweren Autounfall gegeben. Der 58-jährige Fahrer streifte in der langen Kurve auf Höhe der Ortsausfahrt von Peppenhoven eine Verkehrsinsel. Dadurch schleuderte er gegen zwei Verkehrsschilder und landete schließlich frontal an einem Baum. An dem PKW entstand Totalschaden.

Der Fahrer wurde schwer verletzt, aber nicht lebensgefährlich, und konnte sich mit eigenen Kräften aus dem PKW befreien. Wie Zeugen berichteten, war der Fahrer trotz seiner Verletzungen damit beschäftigt, Flaschen mit alkoholischen Getränken im Auto zu verstecken beziehungsweise draußen zu entsorgen. Das veranlasste die eintreffende Polizei, einen Alkoholtest anzuordnen und den Führerschein des Mannes einzubehalten. Er wurde mit dem Rettungswagen in die Uniklinik Bonn gebracht. Im Einsatz waren der Löschzug Rheinbach, die Löschgruppe Rheinbach und der Tagesalarm. Die Unfallstelle war einspurig passierbar.