1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Rheinbach

Nach Schäden durchs Hochwasser: Polizeiwache Rheinbach zieht in Container

Nach Schäden durchs Hochwasser : Polizeiwache Rheinbach zieht in Container

Die Wache Rheinbach der Polizei Bonn musste auch unter dem Hochwasser leiden. So geht es am Standort weiter.

Das Hochwasser hat selbst vor der Polizei nicht Halt gemacht: Die Flut verwüstete auch die Wache in Rheinbach. „Die erheblichen Schäden, die aktuell noch genau analysiert werden, betreffen alle technischen Anlagen und Teile des Gebäudeinneren“, sagt Frank Buch vom zuständigen Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB).

Der BLB werde die Wache grundlegend sanieren und modernisieren. „Ein genauer Zeitplan wird gerade erarbeitet.“ Den Dienst könne die Polizei aber ohne Beeinträchtigung fortführen. Unmittelbar nach der Flut waren die Beamten in die Wache Meckenheim und in eine mobile Wache, also ein größeres Fahrzeug, vor dem Gebäude an der Grabenstraße 15 umgezogen.

Am Freitag löste diese ein Bürocontainer ab, der für die Dauer der Sanierung steht. Nächste Woche wird darin laut Polizeisprecher Michael Beyer die Technik installiert und der Container in Betrieb genommen. Dann haben die Bürger dort rund um die Uhr, sieben Tage die Woche eine Anlaufstelle.